Virtuelle Tour

Wellnessurlaub im Bayerischen Wald

Natur entdecken

Natur entdecken

Naturpark Bayerischer Wald

Auf dem Gebiet des Bayerischen Wald befinden sich mit dem Naturpark Bayerischer Wald und dem Naturpark Oberer Bayerischer Wald 2 Naturparks mit einer Gesamtfläche von über 480.000 ha.

In den geschützten Gebieten erleben Sie landschaftliche Schönheiten, Wildwasserflusslandschaften und stoßen vielleicht sogar auf seltene Tiere wie den Fischotter oder den Weißstorch.

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald umfasst den gesamten Landkreis Cham sowie den östlichen Teil des Landkreises Schwandorf. Verschiedenste Landschaftsformen treffen hier aufeinander.

So begeistert die Chamer-Further-Senke mit einer schönen Auenlandschaft und steht im Kontrast zu den Mittelgebirgszügen des Bayerischen und Oberpfälzer Waldes.

Der Falkensteiner Vorwald, der sich südwestlich von Cham erstreckt, charakterisiert sich durch eine kleingliedrige Berg- und Kuppenlandschaft mit Granitklippen und märchenhaften Felsmeeren.

Auch die 5 weiteren Landschaftsräume Bodenwöhrer Senke, Vorderer und Hinterer Oberpfälzer Wald, Regensenke und Hinterer Bayerischer Wald faszinieren mit unterschiedlichen Landschaftsformen, die man so nah beieinander kaum vermuten würde.

Entdecken Sie auch regionale Projekte, die Ihnen die Natur auf besondere Art und Weise näher bringen.

Das LBV- Zentrum „Mensch und Natur“ in Arnswang liegt 20 Autominuten von Cham entfernt und bietet eine regionale Attraktion.

Am Eisvogelsteig können Besucher direkt in den Fluss Chamb steigen und auf einem gelenkten Weg durch das Wasser Strömungen und Sandbänke selbst spüren. Selbstverständlich sind Sie dabei gesichert, so dass Sie sich ganz an der Natur und dem Wassertreiben erfreuen können.

Im ganzjährig geöffneten Wildgarten bei Furth beschäftigen Sie sich einmal anders mit der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Ein Pfad führt über Hängebrücken und Moorwegen vorbei an Informationstafeln zu Insekten und Tieren, Wildpflanzen und Pflanzenkläranlagen. Ein besonderes Highlight ist die Unterwasser-Beobachtungsstation.

Durch 38-mm-Verbund-Sicherheitsglas können Sie heimische Fische in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Steigen Sie hinab und staunen Sie!
Weitere Informationen zum Naturpark Oberer Bayerischer Wald finden Sie hier oder bei uns an der Rezeption.